Lutherstraße 13 58507 Lüdenscheid

Systematisches Entwickeln & Konstruieren

Systematisches Entwickeln & Konstruieren

ONLINE-Workshop

Seminarzeitraum: 27./28. & 31.5./1.6.´21 jeweils 9 bis 12 Uhr

Preis: 469.-€  p.P. zzgl. MwSt.

Referent: Dr.-Ing. Dominic Gruß, DINGES GmbH

Was erwartet mich??

Konstruieren wird vielfach mit dem Erstellen von CAD-Modellen und Zeichnungen gleichgesetzt. Dabei sollte dies lediglich einer der letzten Schritte sein, ein Konstruktionsergebnis zu dokumentieren und nutzbar zu machen. Das eigentliche Konstruieren beginnt viel früher: Mit der ersten Idee oder einer Aufgabenstellung.

Im betrieblichen Alltag ist häufig zu beobachten, dass neue Konstruktionen durch Kopieren vorheriger Lösungen erstellt werden. Dies ist zwar meist schnell gemacht, führt aber nur selten zu wirklich idealen Lösungen.

Dieses Seminar gibt eine Einführung in die Welt des „Systematisches Konstruierens“ (in Anlehnung an VDI 2221) und stellt verschiedene Methoden vor, mit denen sowohl individuelle Konstruktionen als auch Standardlösungen effizient entwickelt werden können.

Durch Beherrschung und Anwendung eines überschaubaren Spektrums geeigneter Methoden werden kreative neuartige und besonders fertigungsgerechte und wirtschaftliche Lösungen mit geringem Aufwand erreichbar.

ZIELGRUPPE

  • Entwickler
  • Konstrukteure
  • Produktdesigner
  • Mitarbeiter in Entwicklung & Konstruktion
  • Projektleiter

Einschlägige Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Erste Erfahrungen in Konstruktions- oder Entwicklungsprojekten sind von Vorteil.

 

ZIELE DES WORKSHOPS

  • Verständnis der grundsätzlichen Denkweisen in der Konstruktionsmethodik
  • Kenntnisse über besonders praxisrelevante Methoden für alle Entwicklungsphasen und deren Anwendung
  • Kenntnis der Inhalte und Ziele der VDI 2221
  • Steigerung der Konstruktionsqualität und -effizienz durch Transfer der vorgestellten Vorgehensweise ins Tagesgeschäft
 
 
INHALTE DES WORKSHOPS
  • Phasen und Ablauf von Entwicklungsprozessen (nach VDI 2221)
  • Iterative Vorgehensweise
  • Denkweisen in der Konstruktionsmethodik
  • Kreativitätsmethoden
  • Methoden zur Aufgabenklärung
  • Methoden zur idealen Konzeption
  • Methoden zur Detaillierung
  • Anwendung des „Systematischen Konstruierens“ in der Praxis
Briefing-Termin vor dem Workshop

Termin: 19.05.2021 um 14:00 Uhr

Wer nimmt Teil?

  • Name / Alter / Berufserfahrung / Firmenname / Website
  • Eigenes Aufgabenspektrum
  • Motivation

Meine modellhaften Aufgabenstellung aus dem Alltag

  • An welche Art von Entwicklungen bin ich wie beteiligt?
  • Wie gehe ich heute bei typischen Aufgaben vor? Welche Prozessvorgaben gibt es?
  • In welchen Entwicklungsphasen sehe ich Verbesserungspotential?
  • Was klappt heute bereits gut / was eher schlecht?
  • Was verspreche ich mir von diesem Workshop?

Was erwarte ich als Teilnehmer persönlich von dem Workshop?

Was erwartet mein Chef von mir ? (nach dem Workshop)

 

Bitte geben Sie im Rahmen des Workshops keinesfalls firmeninterne, vertraulichen Projekte oder Projektdetails preis. Sollten Sie ein Einzelcoaching wünschen oder benötigen, sprechen Sie mich bitte ggf. einfach an. Auch nach dem Seminar! Vertrauliche Projekte verdienen eine adäquate Behandlung.

 
 
 

Mit Bildungsscheck besteht für Firmen mit bis zu 250 Mitarbeitern aus Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, die Kosten für dieses Seminar zu reduzieren.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat als Schulungsnachweis gemäß DIN EN ISO 9001.

Leave a comment