Lutherstraße 13 58507 Lüdenscheid

08.12.2021

Gewindewalzen mit Flach- und Rundwalzmaschinen – Theorie und praktische Demonstration

Nr. 2021-28

Referenten:
Stefan Irmer (Schwer + Kopka GmbH)
Johann Bak und Siegfried Siwczyk (Institut für Umformtechnik GmbH)

Seminargebühr:
550,00 € / 495,00 €

Präsenzveranstaltung im IFU, Lüdenscheid

Inhalte und Ziele:

In diesem Seminar werden Ihnen theoretische Grundlagen und weiterführende Tipps zum Prozess, zu den Maschinen, zur Prozessüberwachung und zur Fertigungskontrolle des Gewindewalzens nähergebracht. Das Erlernte wird durch praktische Demonstrationen an Gewindewalzmaschinen vertieft.
Wenn die folgenden Fragen für Sie von Bedeutung sind, dann melden Sie sich zum Seminar an.
• Welche Walzverfahren gibt es zur Gewindeherstellung an Kaltformteilen?
• Welche typischen Einrichtefehler gilt es zu vermeiden, damit der Prozess stabil läuft und die Teilequalität stimmt (z. B. bezüglich Rohling-Qualität, bei der Teilezuführung und der Walzbackenausrichtung)?
• Welche Fehlerarten und möglichen Fehlerursachen können beim Gewindewalzen auftreten und welche Prozesskorrekturen sind dazu erforderlich?
• Welche Techniken gibt es zur Prozesskraft-überwachung und wie sind die ermittelten Kraftkurven zu interpretieren?
• Welchen Einfluss hat das Schmieren auf die Qualität des gewalzten Gewindes?
• Was charakterisiert einen guten Selbstprüfer?
• Welche typischen Messfehler gilt es zu vermeiden, damit das ermittelte Prüfergebnis zur richtigen Entscheidung führt (i.O., n.i.O.)?
• Wie funktioniert Selbstprüfung in der Fertigung mit automatischer Messtechnik?

Das Seminar wendet sich an:
Meister, Techniker, Einrichter und Bediener von Gewindewalzmaschinen, Fertigungsprüfer und alle, die mehr wissen wollen über das Walzen von Gewinden.

Jetzt Anmelden: